Wesenszüge & Verhalten von Jack Russell Terriern

Die internationale Verbreitung der Rasse: Jack Russell Terrier weltweit

Die internationale Verbreitung der Rasse: Jack Russell Terrier weltweit

Der Jack Russell Terrier ist eine äußerst beliebte Hunderasse weltweit. Ursprünglich aus England stammend, hat sich diese kleine und energische Rasse in vielen Ländern auf der ganzen Welt einen Namen gemacht. In diesem Artikel werden wir uns mit der internationalen Verbreitung der Jack Russell Terrier Rasse befassen und einen Blick darauf werfen, wie sie in verschiedenen Ländern beeinflusst wurde.

1. Ursprung und England

Der Jack Russell Terrier wurde im 19. Jahrhundert in England gezüchtet. Ursprünglich entwickelte Reverend John Russell diese Rasse für die Jagd. Heute gibt es in England eine große Anzahl registrierter Züchter und Zuchtclubs, die sich auf den Jack Russell Terrier spezialisiert haben. Die Rasse ist auch bei Hundeshows in England sehr beliebt und hat eine große Fangemeinde.

2. Vereinigte Staaten

Der Jack Russell Terrier kam in den 1930er Jahren in die Vereinigten Staaten und gewann schnell an Beliebtheit. Die Amerikan Jack Russell Terrier Club wurde 1976 gegründet und ist die Hauptorganisation für diese Rasse in den USA. Die Rasse wurde auch in Hollywood-Filmen wie "The Mask" mit Jim Carrey und "Wishbone" bekannt. Heute gibt es viele registrierte Züchter und zahlreiche Jack Russell Terrier Clubs in den USA.

Siehe auch:  Die Rolle des Jack Russell Terriers in der Arbeitswelt

3. Deutschland

Die Rasse eroberte Deutschland in den 1980er Jahren und hat seitdem eine große Anhängerschaft. Der Jack Russell Terrier Club Deutschland wurde 1984 gegründet und setzt sich für die Förderung der Rasse und die Organisation von Hundeshows ein. In Deutschland gibt es viele Züchter, die den Jack Russell Terrier züchten und die Rasse unterstützen.

4. Internationale Verbreitung

Der Jack Russell Terrier hat sich auch in vielen anderen Ländern weltweit verbreitet. In Australien, Neuseeland, Kanada und vielen europäischen Ländern gibt es eine beträchtliche Anzahl von registrierten Züchtern und Fans dieser Rasse. Die Rasse wird auch in asiatischen Ländern wie Japan und Südkorea immer beliebter.

Fazit

Die international Verbreitung des Jack Russell Terriers hat dazu geführt, dass die Rasse weltweit bekannt und beliebt ist. Von seinem Ursprung in England hat sich der Jack Russell Terrier in vielen Ländern einen Namen gemacht und eine große Anzahl von registrierten Züchtern und Fans gewonnen. Diese kleine und energische Rasse hat eine treue und engagierte Fangemeinde und wird auch weiterhin in vielen Teilen der Welt an Popularität gewinnen.

Siehe auch:  Spieltrieb und Unterhaltung: Die spielerische Seite der Jack Russell Terrier
Tina Meyer